Antiquariat Braun (Germania)

Loading

Has buscado:

  • Librería: Antiquariat braun (germania)
    • MEISSEN, PORZELLAN-MANUFAKTUR, 1996.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: 30,5 x 24,5 cm. 244 Seiten mit zahlreichen Abb. Leinenband mit Schutzumschlag in Cellophanhülle (wie neu). *Johann Gregorius Höroldt (1696-1775) war Porzellanmaler. Seine Experimente mit neuen Farbstoffen sind von zentraler Bedeutung. Bücher de leer más
    • KARLSRUHE, KURT GöTZ, 2010.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: 702 Seiten (Text zweisprachig in Deutsch-Englisch). 1326 Farbabbildungen. 24 x 21 cm. Gebundene Ausgabe in Fadenheftung mit Schutzumschlag (Neubuch). *Band I des auf 4 Bände angelegten Standardwerkes über Meissener Künstler-Figuren, beschreibt 1326 Figuren (inklusive 509 Tierfiguren) aus der Zeit von 1840 bis 1960. Alle 1326 Figuren sind farbig abgebildet mit Kurzbeschreibung von Künstler, Modelljahr, Modellnummer, Titel und Größe (cm/inch) versehen in deutsch-englischem Paralleltext. - Auflistung von 2100 alten und neuen Modellnummern. - 122 Künstler werden vorgestellt mit Kurzbiographien.... leer más
    • KARLSRUHE, KURT GöTZ, 2017.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: 2 Bände, Teil 1: 784 Seiten / Teil 2: 448 Seiten (Text zweisprachig in Deutsch-Englisch). 2727 Farbabbildungen. 24 x 21 cm. Gebundene Ausgaben in Fadenheftung mit Schutzumschlag (Neubuch). *Band III (in 2 Teilbänden) des auf 4 Bände angelegten Standardwerkes über Meissener Figuren. Teil 1: "Meissener Figuren Modellnummern 1-3000". - Teil 2: "Meissener Figuren Serien-Tiere". - Beschreibt 2727 Figuren der Porzellan-Manufaktur MEISSEN® aus der Zeit von 1710 bis 1770. Alle 2727 Figuren sind farbig abgebildet mit Kurzbeschreibung von Künstler, Modelljahr, Modellnummer, Titel und Größe (cm/inch) ... leer más
    • KARLSRUHE, KURT GöTZ, 2014.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: 319 Seiten (Text zweisprachig in Deutsch-Englisch). 576 Farbabbildungen. 24 x 21 cm. Gebundene Ausgabe in Fadenheftung mit Schutzumschlag (Neubuch). *Band II des auf 4 Bände angelegten Standardwerkes über Meissener Figuren, beschreibt 576 Figuren der Porzellan-Manufaktur MEISSEN® aus der Zeit von 1764 bis 1851. Alle 576 Figuren sind farbig abgebildet mit Kurzbeschreibung von Künstler, Modelljahr, Modellnummer, Titel und Größe (cm/inch) in deutsch-englischem Paralleltext. - Liste der griechisch-römischen mythologischen Götter und Helden, Liste der Attribute und Symbole. - 1006 gelistete alte... leer más
    • OHNE JAHR, CA. 1930.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Platte): 205 x 260 mm. Blattgröße: 270 x 325 mm. *Stille baumbestandene Landschaft am Bach oder Fluß. Die Malerin Hedwig Trumm-Wetzel wurde 1881 in Stuttgart geboren und ist 1957 in München gestorben. Sie malte hauptsächlich deutsche und italienische Landschaften in Öl. Vorliegend eine ihrer wenigen Radierungen. - Gut erhalten. Bücher de leer más
    • OHNE JAHRESANGABE (CA. 1900).
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich): 147 x 140 mm. Blattgröße: 300 x 265 mm. Auf kräftigem Velin. *Seltene Arbeit, möglicherweise für ein Exlibris. Graphiken de leer más
    • CA. 1940.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich): 115 x 135 mm. Blattgröße: 205 x 245 mm. Druck auf Japanpapier. *Erich Gruner war Vorsitzender des Leipziger Künstlerbundes und entwarf das Symbol für die Leipziger Mustermesse, das berühmte Doppel-M. - Rückseitig mit Sammlerstempel (Sammlung Denzel). Graphiken de leer más
    • CA. 1940.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich): 120 x 175 mm. Blattgröße: 310 x 200 mm. Druck auf Japanpapier. *Erich Gruner war Vorsitzender des Leipziger Künstlerbundes und entwarf das Symbol für die Leipziger Mustermesse, das berühmte Doppel-M. - Rückseitig mit Sammlerstempel (Sammlung Denzel). Graphiken de leer más
    • CA. 1940.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich): 105 x 165 mm. Blattgröße: 205 x 315 mm. Druck auf Japanpapier. *Erich Gruner war Vorsitzender des Leipziger Künstlerbundes und entwarf das Symbol für die Leipziger Mustermesse, das berühmte Doppel-M. - Rückseitig mit Sammlerstempel (Sammlung Denzel). Graphiken de leer más
    • MüNCHEN, SELBSTVERLAG DES ORIGINAL-RADIER-VEREINS, 1902.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich): 14,5 x 10 cm. Blattgröße: 51,5 x 36 cm. *Hübsche Arbeit des wenig bekannten Künstlers Hermann Gottschalk, seine Lebensdaten waren nicht zu ermitteln. - Sehr gute Erhaltung. Graphiken de leer más
    • CA. 1910.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich): 93 x 93 mm. Auf großem Papier, Blattgröße: 56,5 x 44,5 cm. *Becker-Gundahl war ein deutscher Kirchenmaler und Zeichner des Jugendstils und des Impressionismus. Er wurde Hochschullehrer an der Akademie der bildenden Künste in München und Gründungsmitglied der Münchner Sezession. Graphiken de leer más
    • (1896).
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich): 178 x 173 mm. Auf großem Papier, Blattgröße: 555 x 440 mm. *Becker-Gundahl war ein deutscher Kirchenmaler und Zeichner des Jugendstils und des Impressionismus. Er wurde Hochschullehrer an der Akademie der bildenden Künste in München und Gründungsmitglied der Münchner Sezession. Graphiken de leer más
    • PUBLISHED BY: HIERONYMUS COCK, (1560).
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format: 195 x 270 mm (bis zum Bildrand beschnitten unter Verlust der Inschrift am Unterrand). *Ausgabe vor der Signatur von Cort." Oben mit der Bezeichnung "visus", unten links mit den Angaben "Franciscus floris Inuentor / h cock excudobat". - Alt aufgezogen auf Untersatzpapier und bis an den Bildrand beschnitten. Stelenweise leicht gebräunt. Unterrand mit 2 ganz kleinen Fehlstellen. Rückseitig mit kleinem Sammlerstempel "Denzel". Graphiken de leer más
    • PUBLISHED BY: HIERONYMUS COCK, (1560).
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format: 270 x 166 mm (bis zur Einfassungslinie beschnitten unter Verlust des einzeiligen Sinnspruches am Unterrand). *New Hollstein 139; Riggs 82. Auf der Säule unten links "FF Inve", oben mittig bezeichnet "Memoria", in der rechten Ecke unten der Stechername "Cort". - Bis knapp an die Einfassungslinie beschnitten. Unten mit einem fachmännisch restaurierten und kaum sichtbaren Einriß (ca. 3 cm). Rückseitig mit kleinem Sammlerstempel "Denzel". Graphiken de leer más
    • PUBLISHED BY: HIERONYMUS COCK, (1560).
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format: 265 x 196 mm (bis nahe an den Plattenrand beschnitten). *New Hollstein 113 (für Coornhert). - Rückseitig mit kleinem Sammlerstempel "Denzel". Graphiken de leer más
    • PARIS, CA. 1795.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich) / size (image): 160 x 202 mm. Blattgröße / sheet: 410 x 275 mm. *Aus dem wertvollen Galeriewerk der Sammlung des Jean Baptiste Pierre le Brun (1748-1813) "Galerie des Peintres Flamands, Hollandais et Allemands" (Paris, 1792-1796 mit 201 Tafeln). Le Brun stammte aus der bedeutenden französischen Künstlerfamilie der Lebrun, er selbst war vor allem ein großer Kunsthändler und Sammler. Er kaufte das Pariser Hotel Lubert in der Rue de Clery. Dort eröffnete er 1788 seine Galerie, den "Salle Lebrun" mit wertvollen Gemälden der großen alten Meister. Durch den Zusammenbruch des ... leer más
    • PARIS, CA. 1795.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich) / size (image): 160 x 300 mm. Blattgröße / sheet: 410 x 275 mm. *Aus dem wertvollen Galeriewerk der Sammlung des Jean Baptiste Pierre le Brun (1748-1813) "Galerie des Peintres Flamands, Hollandais et Allemands" (Paris, 1792-1796 mit 201 Tafeln). Le Brun stammte aus der bedeutenden französischen Künstlerfamilie der Lebrun, er selbst war vor allem ein großer Kunsthändler und Sammler. Er kaufte das Pariser Hotel Lubert in der Rue de Clery. Dort eröffnete er 1788 seine Galerie, den "Salle Lebrun" mit wertvollen Gemälden der großen alten Meister. Durch den Zusammenbruch des ... leer más
    • PARIS, CA. 1795.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich) / size (image): 192 x 160 mm. Blattgröße / sheet: 410 x 275 mm. *Aus dem wertvollen Galeriewerk der Sammlung des Jean Baptiste Pierre le Brun (1748-1813) "Galerie des Peintres Flamands, Hollandais et Allemands" (Paris, 1792-1796 mit 201 Tafeln). Le Brun stammte aus der bedeutenden französischen Künstlerfamilie der Lebrun, er selbst war vor allem ein großer Kunsthändler und Sammler. Er kaufte das Pariser Hotel Lubert in der Rue de Clery. Dort eröffnete er 1788 seine Galerie, den "Salle Lebrun" mit wertvollen Gemälden der großen alten Meister. Durch den Zusammenbruch des ... leer más
    • PARIS, CA. 1795.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich) / size (image): 204 x 170 mm. Blattgröße / sheet: 410 x 275 mm. *Aus dem wertvollen Galeriewerk der Sammlung des Jean Baptiste Pierre le Brun (1748-1813) "Galerie des Peintres Flamands, Hollandais et Allemands" (Paris, 1792-1796 mit 201 Tafeln). Le Brun stammte aus der bedeutenden französischen Künstlerfamilie der Lebrun, er selbst war vor allem ein großer Kunsthändler und Sammler. Er kaufte das Pariser Hotel Lubert in der Rue de Clery. Dort eröffnete er 1788 seine Galerie, den "Salle Lebrun" mit wertvollen Gemälden der großen alten Meister. Durch den Zusammenbruch des ... leer más
    • PARIS, CA. 1795.
    • Librería: Antiquariat Braun (Germania)
    • Notas Bibliográficas: Format (Bildbereich) / size (image): 160 x 210 mm. Blattgröße / sheet: 410 x 275 mm. *Aus dem wertvollen Galeriewerk der Sammlung des Jean Baptiste Pierre le Brun (1748-1813) "Galerie des Peintres Flamands, Hollandais et Allemands" (Paris, 1792-1796 mit 201 Tafeln). Le Brun stammte aus der bedeutenden französischen Künstlerfamilie der Lebrun, er selbst war vor allem ein großer Kunsthändler und Sammler. Er kaufte das Pariser Hotel Lubert in der Rue de Clery. Dort eröffnete er 1788 seine Galerie, den "Salle Lebrun" mit wertvollen Gemälden der großen alten Meister. Durch den Zusammenbruch des ... leer más
Crea una Petición Gratuitamente

Guarda tu búsqueda, nosotros la continuaremos gratis para ti! ¡Pulsa aquí!